Image

SummerJazz Bandfinder

Die Bands des SummerJazz Festivals im Ăśberblick


The Hometown Brothers

ZurĂĽck zum Bandfinder


Musikstil:
Boogie Woogie

Bandmitglieder: 2

E-Mail senden


The Hometown Brothers

Markus Pohle (Piano, Vocal)
Arny Oprotkowitz (Cajon, Vocal)

The Hometown Brothers – das ist das Blues-, Boogie- und Rock ‘n’ Roll-Duo, bestehend aus Markus Pohle, Klavier und Gesang, sowie Arny Oprotkowitz, Percussion (Cajon) und ebenfalls Gesang. Die Beiden haben diese Gruppe anlässlich des SUMMERJAZZ Festivals 2003 gegründet, wo sie bereits auf Anhieb in ihrer Kategorie Preisträger wurden. Dort begeisterten sie am Schlusstag ihr Publikum mit einem weitgefächerten Programm, das von Albert Ammons und den Andrew Sisters bis zu Elvis Presley (!) reichte, und sorgten mit Nummern wie „Johnny B. Goode“, „Teenager in Love“, „Hound Dog“ und „Buona Sera“ für einen Menschenauflauf in der Fußgängerzone. Es folgten weitere Auftritte. Inzwischen gibt es die erste CD der Hometown Brothers.

Markus Pohle, geboren 1981, spielt seit seinem 6. Lebensjahr Klavier; mit etwa 16 Jahren kam der Jazz hinzu. 1998 wurde er beim Wettbewerb „Jugend jazzt“ ausgezeichnet. Seitdem erfolgten öffentliche Auftritte – sowohl solistisch als auch mit diversen Hamburger Jazz Bands, u.a. Abbi Hübner’s Lowdown Wizards, aber auch mit international aktiven Musikern wie dem Klarinettisten Matthias Seuffert, dem englischen Trompeter Andy Dickens und der amerikanischen Sängerin Teri DeSario. Zu seinen Vorbildern zählen die Jazz-Piano-Größen der 20er, 30er und 40er Jahre wie Jelly Roll Morton, Fats Waller, Pete Johnson, Albert Ammons und Art Tatum.
Bereits in fünf aufeinanderfolgenden Jahren war er als Preisträger beim SUMMER JAZZ erfolgreich: in den Kategorien Nachwuchsmusiker, Solo-Piano, dann 2002 und 2004 gemeinsam mit dem Gitarristen und Sänger Ulli Baum im Duo bzw. Quintett „TreePole“ sowie 2003 mit den Hometown Brothers (s.o.).

Der 1977 geborene Sänger und Schlagzeuger Arnfried Oprotkowitz weist ebenfalls ein breites musikalisches Spektrum auf: So begann auch er mit 6 Jahren das Klavierspiel, wechselte mit 14 Jahren auf Schlagzeug und Gitarre. Mit beiden Instrumenten spielte er in mehreren Bands, u.a. als Drummer in einer Inszenierung des Musicals „Der Kleine Horrorladen“. Hierdurch wurde auch sein Interesse für das Theater geweckt. Seinen Wunsch, letzteres mit der Musik zu verbinden, realisierte er im Alter von 21 Jahren als Mitbegründer der Musical-Company Pinneberg e.V., in der er seitdem als Schauspieler, Choreograph und Regisseur aktiv ist. Dort inszenierte er auch die erfolgreichen Aufführungen von „Jesus Christ Superstar“ und „Linie 1“.

www.hometownbrothers.de

Unsere Sponsoren & Förderer

Der SummerJazz Pinneberg lebt von ehrenamtlichem Engagement und den Sponsoren & Förderern, die mit ihrer Unterstützung diese tolle Veranstaltung ermöglichen: