Image

SummerJazz Bandfinder

Die Bands des SummerJazz Festivals im Ăśberblick


2 souls in 1

ZurĂĽck zum Bandfinder


Musikstil:
Jazz, Soul

Bandmitglieder: 2

E-Mail senden


2 souls in 1

Julia Brockmann (Gesang, Piano)
Katja Thomsen (Gesang)

Die Songs von Naturtalent Katja Thomsen gehen direkt unter die Haut, auf der ihre Stimme sanft eine Gänshaut verursacht. Julia Brockmann (Jazzstudium in NL und USA) ergänzt dieses Feuer mit ihrer seelenvollen, jazzigen Stimme und setzt mit ihrem Piano sanfte Wellen unter den Gesang.

Das Duo „2 souls in 1“ existiert seit Ende August 2001.

Julia Brockmann (voc, pi) absolvierte ein Jazzstudium in den Niederlanden und der USA. Als Schülerin von u.a. „Dianne Reeves“, „Mark Murphy“ und „Greetje Kauffeld“ wurde sie vor allem durch die Jazzdiven „Betty Carter“ und „Shirley Horn“ geprägt. Katja Thomsen (voc) brachte sich das Singen und Komponieren fast ausschließlich selbst bei. „Man kann Musik nicht nur hören, sondern auch fühlen, wenn man seine Seele öffnet!“ Stilistisch bewegt sich das Duo zwischen Jazz und Soul, sie selbst kategorisieren ihre Musikrichtung als „Jazzy Soul“. Ihre Musik klingt wie eine Mischung aus Nebel und Feuer. Die Melodien sind weich, träumerisch und einschmeichelnd aber gleichsam auch fordernd und frech.

Das Wort „Seele“ hat für die beiden Frauen ohnehin eine ganz spezielle Bedeutung. So spricht der Name „2 souls in 1“ für eine musikalische Verbindung von zwei Seelenverwandten mit völlig unterschiedlichen Charakteren. Aber auch in Sachen Musik setzen die zwei Frauen voll auf Seele. Das Rezept: eine ausgebildete Jazzsängerin, ein Naturtalent, ein Klavier und unbestritten jede Menge Kreativität und Leben. Das ist es auch, was diese zwei Frauen auszeichnet. Die gefühlvolle Stimme und die Songs von Katja Thomsen gehen direkt unter die Haut und provozieren nicht selten eine Gänsehaut. Julia Brockmann ergänzt dies mit ihrer feurigen, seelanhaften Jazzstimme und ihrem einfühlsamen Klavierspiel.

Von dem riesigen Talent des Duos sind nicht nur die Macher des Jazzfestivals „Jazz goes Föhr“ überzeugt, die „2 souls in 1“ umgehend nach ihrem Premierekonzert auf Föhr im Oktober 2001 eine Einladung zu diesem renommierten Festival aussprachen. Als Opener der „Grossen Jazzgala“ spielt das Duo am 27.07.2002 mit Musikgrößen wie „Peter Fessler“ und dem Ingolf Burkhardt Quartett.


Kritiken:

07.10.2001
“This duo act from Germany attract us because of their catchy title…, You have never heard such a soulful voice…, Great Band, Great emotional songs!” (TornadoRecords, England)

23.10.2001
„...Die Melodien sind weich, einschmeichelnd, träumerisch, teilweise aber auch fordernd und frech.“ (Der Insel-Bote)

Dezember 2001
„...Schon die Premiere muß so gut gewesen sein, dass sie ihnen eine Einladung zu „Jazz goes Föhr“ einbrachte.“ (Wir Insulaner)

07.05.2002
„Bei all der Trauer kann Musik Balsam für die Seele sein: Das Hamburger Duo „2 souls in 1“ hat nach der Bluttat einen Song für Erfurt komponiert...“ (Hamburger Morgenpost)

29.05.2002 „Besonic“ (Internationale Musikplattform) über 2 souls in 1:
„Die Songs und Stimmen sind Klasse, der Sound ist authentisch und ich lasse mich von Eurer Kunst soo gerne trösten.“

 

Kontakt:

Julia Brockmann
Tel.: 040 – 47 19 56 96

Unsere Sponsoren & Förderer

Der SummerJazz Pinneberg lebt von ehrenamtlichem Engagement und den Sponsoren & Förderern, die mit ihrer Unterstützung diese tolle Veranstaltung ermöglichen: