Matthias Schlechter & Petra Schechter feat. Achim Erz

Matthias Schlechter & Petra Schechter feat. Achim Erz

Soul, Blues, Boogie Woogie, Rock’n’Roll

  • Matthias Schlechter (Flügel, Gesang)
  • Petra Schechter (Gesang)
  • Achim Erz (Schlagzeug)

Ein Pianist am Flügel, eine glänzende Sängerin und ein musikalisches Feuerwerk mit legendären Songs aus Soul, Blues, Boogie Woogie und Rock’n’Roll (u.a. von Tina Turner, Aretha Franklin, Big Joe Turner, Ray Charles, Fats Domino, Elvis Presley, Jerry Lee Lewis und vielen mehr ...).

1996 lernten sich Matthias Schlechter und Petra Schechter beim SummerJazz Festival kennen und amüsierten sich, so wie auch viele Fans, über den ähnlichen Namen.

Jetzt – 20 Jahre später – spielen sie ihr gemeinsame Konzerte mit einer musikalischen Einigkeit, als hätten sie die letzten 20 Jahre nichts anderes getan. Als Special Guest wird Achim Erz am Schlagzeug mitgrooven und -rocken. 

Matthias Schlechter – der Pianist und Sänger
Schon als Fünfjähriger komponierte Matthias Schlechter mehrstimmige Arrangements im Kopf. Als er mit zehn Jahren zufällig das Boogie Woogie Piano entdeckte, verliebte er sich sofort in die rhythmischen Bässe und fetzigen Melodien. Rein autodidaktisch und mit unbändiger Spielfreude erlernte Matthias Schlechter fortan das Klavierspiel und gab mit dreizehn Jahren sein erstes öffentliches Konzert.

Seither wurden ihm im Rahmen nationaler Musikwettbewerbe zwei Solistenpreise („Bester Boogie Woogie Pianist“) und vier Bandpreise verliehen, u.a. in 2000 ein „Sonderpreis für Spielfreude und Ausdauer“ beim Summer Jazz Festival in Pinneberg.

Matthias Schlechter liebt es, live zu komponieren und Musikstile in der Hitze des Boogie Woogie zu verschmelzen – wenig Konventionen und dafür viel Rock'n'Roll auf den Tasten.

Bis heute spielt Matthias Schlechter nicht nach Noten, sondern nach Gehör und Gefühl. So entstehen direkt während seiner Auftritte ganz neue Musikstücke.

Seit 2005 wurde er schon fünfmal in das Programm der legendären Hamburg Boogie Connection aufgenommen. Bisher elf CD-Produktionen zählen dabei ebenso zu seinem Werdegang wie Konzerte mit internationalen Stars der Blues & Jazz Szene wie Bill Ramsey, Vince Weber, Axel Zwingenberger, Louise Clare Marshall, Abi Wallenstein und vielen mehr.

Seit 2007 veranstaltet er die jährliche „Summer Jazz Boogie & Blues Night“ und ist zusätzlich in der Organisation des beliebten Pinneberger Jazz Festivals tätig.

 

Petra Schechter – die Sängerin
„So eine kleine Frau mit so einer großen Stimme!“
... Die Rede ist von der Berlinerin Petra Schechter. Eine 150 cm große, außergewöhnliche Sängerin, die ihre Stimme voller Energie, kraftvoll, warm und samtig einsetzt und so seit 20 Jahren ihre Zuhörer begeistert. Ihre temperamentvolle Ausstrahlung gepaart mit der unbändigen Leidenschaft für das Singen und die Musik, erzeugen ein unvergessliches, kraftvolles und elektrisierendes Klangbild!

In ihrem künstlerischen Schaffen als Sängerin arbeitete die Wahlhamburgerin mit namhaften Künstlern wie zum Beispiel: Inga Rumpf, Abi Wallenstein, Steve Baker, Chris Jones und Rolf Zuckowski zusammen und im „Studio Hamburg“ lieh sie u. a. Charakteren aus
Zeichentrickfilmen ihre Stimme in Gesang und Sprache.

Im letzten Jahr veröffentlichte Petra Schechter mit ihrem Duo-Projekt „Marcia:Bloom“ das Album „Ladino Soul“. Bei diesem Projekt interpretiert sie traditionelle Songs und eigene Kompositionen in der Sprache: Ladino - die romanische Sprache der sephardischen Juden - und verpackt diese sonst orientalisch geprägte Musik in einen modernen, zeitgenössischen Sound mit der Intention diese Sprache am Leben zu erhalten.

www.schlechter-pianist.de