Schnelle - Hempel Quintett feat. Stefan Maus

Schnelle - Hempel Quintett feat. Stefan Maus

Pop, Latin, Rhythm & Blues

  • Sandra Hempel (Gitarre)
  • Giorgi Kiknadze (Bass)
  • Konrad Ullrich (Drums)
  • Rainer Schnelle (Piano)
  • Stefan Maus (Saxophon)

Sandra Hempel und Rainer Schnelle stellen ihr neues Quintett vor.

Pianist Rainer Schnelle und Gitarristin Sandra Hempel, beide Kulturpreisträger des Kreises Pinneberg in der Sparte Jazz, stellen eine neue Formation vor: Das Schnelle-Hempel-Quintett feat. Stefan Maus. Nachdem die beiden Jazzmusiker ein vielbeachtetes Konzert in der Drostei im März dieses Jahres bestritten, nahmen sie jetzt das Summerjazz-Festival zum Anlass, um dem Pinneberger Publikum ihr neues, personell erweitertes Projekt vorzustellen.

Mit dem Saxophonisten Stefan Maus, wurde ein musikalischer Partner gefunden, der die Möglichkeiten der ursprünglich als Quartett konzipierten Band aufs vortrefflichste erweitert. Stefan Maus, der in Hilversum Jazz studierte, spielte mit zahlreichen Künstlern wie Bill Ramsey, Nils Gessinger, Rocko Schamoni und unterrichtet an der Hamburg School Of Music.

Gemeinsam mit Drummer Konrad Ullrich und Bassist Giorgi Kiknadze, beides herausragende Talente der jungen Hamburger Jazzszene, präsentieren die 5 Musiker ein Programm, dessen Grundlage die Kompositionen von Schnelle und Hempel sind. In diesen Stücken spiegeln sich die unterschiedlichsten Einflüsse wieder, denen die beiden Musiker im Laufe ihres musikalischen Werdegangs ausgesetzt waren. Mit dem Jazz als Grundlage werden Pop, Latin, Rhythm and Blues, moderne Klassik einbezogen und geben so der Musik einen eigenen, unverwechselbaren Sound.

Sandra Hempel, wuchs in Tornesch auf und spielte zunächst Akkordeon und Klavier, bevor sie sich im Alter von 16 Jahren der Gitarre zuwandte. Nach einem Jazzstudium in Hamburg konnte sie ihre Ausbildung mit Hilfe zweier Stipendien in Holland und in den den USA mit dem "Master of Art" beenden. Sie spielte mit vielen namhaften Musikern wie Nils Landgren, Peter Herbolzheimer, Herb Geller u.v.a. Sie gewann mehrfach Preise für ihre musikalischen Aktivitäten, zuletzt (2011) den Kulturförderpreis des Kreises Pinneberg.

Rainer Schnelle begann seine Musikerlaufbahn als Rock- und Bluesmusiker in Inga Rumpf's Atlantis und Amon Düül 2, bevor er sich dem Jazz zuwandte. Nach einem Jazzstudium in den USA ("Master of Music"), trat er auf mit eigenen Bands und begleitete Künstler wie Eartha Kitt, Herb Geller, Ulrich Tukur, Bill Ramsay. Er arbeitete als Pianist, Komponist und Arrangeur der Bigband des NDR und veröffentlichte Jazz-Alben unter eigenem Namen. Er ist Dozent des Hamburger Popkurses und arbeitet als Pianist und musikalischer Leiter für Musical-Produktionen wie "My Fair Lady", " Heiße Ecke". Für sein musikalisches Schaffen erhielt er 2008 den Kulturpreis des Kreises Pinneberg.

Drummer Konrad Ullrich, der an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg sowie in New York studierte, spielte im Bundesjugend Jazzorchester unter der Leitung von Peter Herbolzheimer. 2006 erhielt er ein Jazzstipendium der Dr. E.A. Langner-Stiftung und ist seit seiner Rückkehr aus New York einer der vielbeschäftigsten Jazzdrummer Hamburgs.

Bassist Giorgi Kiknadze, ebenfalls Absolvent der Hamburger Hochschule für Musik und Theater lernte zunächst Gitarre und Cello, bevor er Bassist wurde. Der gebürtige Georgier kommt aus einer musikalischen Familie und spielte mit Größen wie Till Brönner und Lew Soloff und gilt als einer der gefragtesten Bassisten der Hamburger Jazzszene.

www.sandrahempel.de