Nail Quartet

Nail Quartet

Jazz, Fusion, Jazz-Funk, Jazz-Rock

  • Natalia Brzozowska (Bass Guitar)
  • Agnieszka Matuszczak (Drums)
  • Izabella Effenberg (Vibraphone)
  • Lena Romul (Saxophon)

NAIL QUARTET - eine der wenigen rein weiblichen Jazz-Bandbesetzungen in diesem Teil Europas. Gewinner des internationalen SummerJazz Wettbewerbs in Pinneberg (Deutschland).

Bald nachdem sie sich formiert hatten, wurde die Band schnell von der lokalen Jazzwelt wahrgenommen, was sich in Zusammenarbeit und Unterstützungsauftritten vor polnischen Jazz- und Fusion-Größen (einschließlich Bass-Star Wojtek Pilichowski oder Krzystof Przybylowicz , Mitglied der String Connection und langjähriger Mitstreiter von Michal Urbaniak).

Die Band erhielt den Finalistentitel vom Krokus Jazz, einem internationalen Jazzwettbewerb, den ersten Preis des berühmtesten studentenorganisierten regionalen Wettbewerbs FAMA in der Jazzkategorie und den Titel „Performer of the Day“ des größten Music-Promotion-Portals in Polen, Muzzo.pl (Nail Quartet schlug 450 andere Künstler aus dem Felde). Sie luden auch den Eurovisionsstar Lidia Kopania als ihren Gast auf ihrem Promo-Konzert in dem prestigereichen Blue Note Club in Posen ein. Der Auftritt war bei ausverkauftem Hause ein großer Erfolg. Im Sommer 2009 trat die Band beim Ladies‘ Jazz Festival in Polen gemeinsam mit Dee Dee Bridgewater und Me’shell Ndegeocello auf.

Nail Quartet wird häufig in den Medien erwähnt und um Interviews gebeten. In Zeitungen, der Fachpresse und im Radio wird von ihnen berichtet. Sie nahmen außerdem an einer Aufnahme für ein von Wojtek Pilichowski produziertes Bassisten-Sammelalbum teil, das die talentiertesten Bassspieler des Landes mit ihren Bands vorstellt. Die Band wurde von großen Musikern gelobt. So zum Beispiel Bob Mintzer (von Yellowjackets), Jonas Hellborg, Atma Anur sowie Martin und Susan Weinert.
Ihre derzeitigen Pläne schließen Auftritte in Deutschland, so z. B. das Polenallergie Festival in Nürnberg und die Arbeit an ihrem demnächst erscheinenden Debut-Album ein.

Trotz ihres jungen Alters sind alle Mitglieder des Nail Quartets geübte Spieler:
NNatalia Brzozowska – bass guitar – wurde von der Basslegende Carol Kaye als ein schillerndes Exemplar einer erfolgreichen Musikerin bezeichnet. Sie erscheint im Fernsehen, Radio und in der Zeitung und spielte mit der bekannten Alternativ-Künstlerin Pati Yang, mit U2- und Isaac Hayes-Mitarbeiter Steve Hilton als musikalischem Direktor. Zusammen mit Steve Hilton trat sie als Vorband von Depeche Mode auf. Sie spielte mit Polens populärster Gesangskünstlerin und Polens Vertreterin beim Grand Prix d’Eurovision ‘09 Lidia Kopania. Derzeit performed sie Chopin-Musik in neuen Arrangements mit der altbekannten Jazz-Sängerin Urszula Dudziak.

AAgnieszka Matuszczak – drums – Zweitplatzierte in Polens „Drum Battle contest 2008“ (Bydgoszcz), Schülerin vom Top-Jazz-Schlagzeuger Krzysztof Przybylowicz und Studentin an der Musik Academy in Posen, sowohl in der Jazz- Fakultät als auch in der klassischen Fakultät. Sie ist stilistisch vielseitig: sie brachte Live Pop mit wohlbekannten Gesangskünstlerinnen auf die Bühne und spielte in der polnischen Version von „Soapstar Superstar“ (Jak Oni Spiewaja), arbeitete mit Metal-Bands (Lillith), mit Jazz-Größen (einschließlich Krzesimir Debski) und klassischen Percussion-Combos.

IIzabella Effenberg - vibraphone, xylosynth – lernte immer von den Besten des Landes, ist Master of Arts in Schlaginstrumenten (Danzig), studiert derzeit bei Bill Molenhof (Berklee-Lehrer und Mitarbeiter von Pat Metheny) an der Hochschule für Musik in Nürnberg. Sie arbeitete mit namhaften deutschen und niederländischen Künstlern (Peter Fulda, Norbert Emminger, Loes Snijders) im „Big Weill“-Projekt an Musik von Kurt Weill. Sie gewann den dritten Preis (A-Band-Ensemble) beim Kammermusik-Festival des Mozartvereins.

LLena Romul – saxophone - wurde von der Presse als der Star des Jazz-Juniors, des größten Wettbewerbs für junge Jazzmusiker des Landes, bezeichnet. Sie gewann dort 2007 den Solistenpreis. Seitdem gewann sie einen Solistenpreis beim Krokus-Jazz-Festival, erhielt mit ihrem Quintett den Hauptpreis bei „Jazz Juniors 2009“, spielte mit Patricia Barber in Polen und absolvierte verschieden Auftritte, unter anderem mit der Wojtek-Pilichowski-Band und Yazzbot Mazut.

Nail Quartet ist keine Band, die man unbeachtet lassen kann – sogar die anspruchsvollsten Musikliebhaber werden dem sicher zustimmen. Die Konzerte der Band sind sowohl für Jazzmusikhörer, als auch für Neulinge in dieser Musikrichtung ein Genuss – das Publikum verlässt das Konzert stets voller Erstaunen darüber, wie gut solch junge Spieler – und Frauen! – mit den schwierigen Genres Fusion und Jazz-Funk zurechtkommen. Die Konzerte dauern üblicherweise eineinhalb bis zwei Stunden, mit einer Pause in der Mitte. Nail Quartet spielt eigene Songs und Melodien der berühmtesten Fusion-Künstler – Steps Ahead, Bob Mintzer, Alain Caron – immer in eigenen Arrangements mit überraschenden Versionen berühmter Jazzstandards.

www.myspace.com/nailquartet