Johannes Bahlmann Trio

Johannes Bahlmann Trio

Jazz

  • Johannes Bahlmann (Piano),
  • Tammo Bergmann (Schlagzeug)
  • Olaf Casimir (Bass)

Der 1963 in Oldenburg geborene Jazzmusiker und Pianist Johannes Bahlmann lebte, studierte und arbeitete als Musiker in den achtziger Jahren in den USA, wo er das Handwerk des Jazz und der Komposition erlernte. 1990 kam er nach Hamburg. Er konzertierte und veröffentlichte Aufnahmen u.a. mit Howard Johnson, der Greater Urge Big Band, Alphabet City, dem Craig Render Quartett, Hot Five, der NDR Big Band und seinem eigenen, dem Johannes Bahlmann Trio.

Er durfte mit den Berliner Philharmonikern auftreten, konnte im Deutschen Schauspielhaus Tukur und Marthaler helfen, den Faust auseinander zu nehmen, ging ein Jahr mit Pomp Duck und Circumstance auf Tournee und schrieb und spielte für das Lichthof Theater die Musik zur Show "Das Dschungelbuch für Erwachsene". Außerdem verdingt er sich als Barpianist, ist Mitglied bei den Streetcats, begleitet Impro-Theatergruppe "Die Spieler" und macht punk-elektronische Musik mit Zappi Diermeier von Faust.

Seine Musik ist tief verwurzelt in der von Bill Evans, Keith Jarrett und McCoy Tyner, mit Einflüssen von Blues und Gospel, Chansons  bis hin zu klassischer, barocker Musik. Er übernimmt die Techniken Bachs, Saties oder Bartoks, verbindet sie mit eigenen Ideen und improvisiert damit - die Intensität des Jazz dringt immer wieder durch, ein Pendeln zwischen Ruhe und Energie.

Zu seinen schönsten musikalischen Erinnerungen gehören vier heiße Sommer in Dubrovnik, wo er "six nights a week" Jazz im Trio spielte, im Mondlicht schwimmen ging, sich von frischem Fisch ernährte und im Schatten bei eiskalten Getränken dem Mittelmeer lauschte.

Das Mitte der 90-er Jahre gegründete Trio, bestehend aus dem Komponisten und Pianisten Johannes Bahlmann, dem Schlagzeuger Tammo Bergmann und dem Bassisten Olaf Casimir zeichnet sich durch eine stark swingende Musik aus, die viel Spielraum für Spontaneität lässt. Bahlmann und Bergmann, zwei „echte Oldenburger Jungs“, wie sie von sich selbst sagen, wohnen und arbeiten seit Jahren, genau wie Bandkollege Olaf Casimir, in Hamburg und haben sich dort durch ihren individuellen und ausdrucksstarken Jazz einen Namen gemacht.

www.johannes-bahlmann.de