Greg Copeland and the Soul Gang

Greg Copeland and the Soul Gang

Soul, Funk, Rhythm & Blues

  • Greg Copeland (Gesang)
  • ›Piano Pete‹ Budden (Piano, Orgel)
  • Uwe Lüpkemann (Bass)
  • Holger Meyer-Lossau (Gitarre)
  • Uli Hölscher (Gitarre)
  • Klaus Becker (Saxophon)
  • Stefan Golinski (Posaune)
  • Helge Preuß (Schlagzeug)

Soul und Funk und Rhythm&Blues, echt, gefühlvoll, direkt und mit viel Kraft aus der Seele gesungen und gespielt: Das ist die Musik von Greg Copeland and the Soul Gang. Eine gut abgestimmte Mischung aus unvergessenen Klassikern, ausgesuchten Raritäten, die selbst Kenner dieser Musik überraschen, und spannenden Eigenkompositionen macht es dem Publikum schwer, still zu bleiben und nur zuzuhören – um so leichter kann es passieren, dass die Konzerte der Soul Gang zu rauschenden Parties werden.

Denn diese Musik hat Nebenwirkungen, und es besteht eine sehr hohe Ansteckungsgefahr mit der Freude an echter Musik und mit der Kraft von Feeling und Groove. Die Band lässt es darauf ankommen, denn die Musiker wissen, wie gesund diese Ansteckung sein kann, aus langer eigener Erfahrung.

Mit seiner unverwechselbaren rauchigen Stimme lässt der Sänger und Frontmann Greg Copeland aus Virginia keinen Zweifel daran, dass er wirklich weiß und aus tiefster Seele fühlt, worum es in den Songs geht, die er singt. Er wird begleitet von sieben Top-Musikern, die schon seit langem Blues-, Funk- und Soul-Musik auf deutsche und europäische Bühnen bringen.

Am Piano und an der Orgel zeigt der unvergleichliche ›Piano Pete‹ Budden, was er kann, nicht nur als Tasten-Zauberer, sondern auch als begnadeter Sänger und Entertainer. Am Bass groovt Uwe Lüpkemann wie kaum ein anderer. Die Gitarristen Holger Meyer-Lossau und Uli Hölscher beherrschen beides: die Kunst der dezenten Begleitung und das kraftvolle Solospiel. Für den ebenso präzisen wie satten Bläsersatz sorgen der Saxophonist Klaus Becker und der Posaunist Stefan Golinski, die auch mit ihren solistischen Einsätzen Glanzlichter setzen. Als jüngstes Bandmitglied stellt der hochtalentierte Schlagzeuger Helge Preuß eindrucksvoll unter Beweis, dass eine solide und unbeirrt groovende Rhythmusarbeit keine Frage des Alters ist.

Dabei beherrschen alle Musiker nicht nur ihre Instrumente, sondern auch die Kunst für Stimmung zu sorgen. Sie bringen eine geballte Energie auf die Bühne, die sich unweigerlich auf das Publikum überträgt. Ihre Botschaft ist gekonnt verpackt in kraftvoll treibenden Soul- und Funk-Hits, die direkt in die Beine gehen, in Soul-Balladen, die das Herz berühren, in erdigem Rhythm&Blues und in relaxten Funky-Grooves, die einfach nur Spaß machen.

Aufregend, ohne Stress zu machen, entspannt, ohne zu langweilen: So ist die Musik von Greg Copeland and the Soul Gang immer auch ein Angebot an das Publikum, sich gegenseitig eine gute Zeit zu machen – und gemeinsam eine gute Portion vom allerfeinsten ›Soul Food‹ zu genießen.

www.soulgang.de