Fourth Floor

Fourth Floor

Latin, Fusion, Jazz

  • Jan Freicher (Vibraphone, Marimba)
  • Dominik Roslon (Marimba, Vibraphone)
  • Marcin Grabowski (Bass)
  • Radoslaw Szarek (Drums)

Die im Jahr 2006 gegründete Gruppe Fourth Floor basiert auf einer nicht alltäglichen Instrumenten zusammenstellung, deren Herzstück die Klangsythese von Vibraphone und Marimba ist. Diese Instrumente werden von Dominik Roslon und Jan Freicher gespielt, die schon seit vielen Jahren zusammenarbeiten. Ihr telepathisches Verständnis auf der Bühne führt dazu, dass die sich vermischenden Klänge der beiden Instrumente zur musikalischen Äußerung eines Solisten zu verschmelzen scheinen. Die Rhythmusgruppe besteht aus der Bassgitarre (Marcin Grabowski) und dem Schlagzeug (Radek Szarek). Alle vier Musiker durchliefen eine professionelle Musikausbildung und haben schon zahlreiche Erfahrungen auf dem Musikmarkt gesammelt.

Ein innovatives Herangehen an die Musik, blendende Zusammenstellungen, originelle Kompositionen, wie ein außergewöhnlich hohes Niveau an künstlerischer Virtuosität, kombiniert mit einer großen Leichtigkeit der Aufführung-all das begründet den Erfolg der Gruppe Fourth Floor.

Die orginellen musikalischen Konzepte waren die Ursache, die zum Ersten Preis beim Wettbewerb in Fürth (Deutschland), zwei Monate vor dem ersten öffentlichen Auftritt, geführt hat.Die Konzerte wurden sowohl von Kritikern wie auch vom Publikum enthusiastisch aufgenommen. Im Jahr 2007 gewannen die Musiker zwei Preise auf beiden Sommerjazzfestivals Deutschlands, wie auch in Polen auf dem legendären Festival „Jazz an der Oder“. Außerdem zeichnete das polnische Publikum sie mit dem Preis „Key to Career 2007“ aus. Die Gruppe ist auch auf dem Jazz Forum Festival, Jazzwelten Dresden, Krokus Jazz Festival, Bielska Zadymka Jazzowa, Jesien Jazzowa, Gorzow Jazz Celebrations und Jazztage Görlitz Festival aufgetreten - zusammen mit anderen großen Stars, wie z.B. Kenny Garret, Nils Petter Molvaer, Jean-Luck Ponty or Bill Evans.

Jeder, der diese Gruppenkreativität erlebt hat, ist einstimmig überzeugt, dass es ein neues, faszinierendes Phänomen ist. Niemand hätte gedacht, dass so eine ungewöhnliche Instrumentenzusammenstellung so gut klingen kann. Die Musik, die Fourth Floor präsentiert, besteht aus eigenen Kompositionen, ist voller Frische, Dynamik und musikalichem Optimismus.

Obwohl Einflüsse von Latin, Pop oder moderner Dance Musik spürbar sind, kann man Fourth Floor nicht einer stilistischen Schublade zuordnen. Deswegen gewinnt die Gruppe nicht nur wichtige Jazzpreise, sondern auch die Herzen von Menschen, welche nicht jeden Tag mit Jazz zu tun haben.

www.freicher.com