Alex Meisen

Alex Meisen

Boogie Woogie

  • Alex Meisen (Piano)

Mit 9 Jahren den Einstieg in die Welt der Musik mit „Blockflötenunterricht“ begonnen, hat es Alex Meisen alsbald zum Klavier getrieben. Die rollenden Boogie-Rhythmen von Zwingenberger und Co hatten ihn gepackt.

Seiner Klavierlehrerin waren die außerhalb der Klassik liegenden Stücke der Unterhaltungsmusik eher suspekt. Das hat Alex Meisen jedoch nicht davon abgehalten seinen Boogie-Vorbildern weiter nachzueifern. Erste Auftritte gab es bei Geburtstagen, Jubiläen und offiziellen Veranstaltungen sozialer Einrichtungen.

Mittlerweile hat er unter der Homepage www.pianospass.de sein Hobby zum Nebenjob gemacht. Mit ganz jungen Klavierspielern oder auch Wiedereinsteigern die Faszination des Boogie Woogie-Spielens am Klavier zu teilen, bereichert sein Musikerleben ungemein und er möchte es nicht mehr missen.

www.pianospass.de